European Corporate Media Award

Der European Corporate Media Award zeichnet Medien von Unternehmen und Organisationen aus, die im Rahmen des Content Marketing eingesetzt werden. Die Preisverleihung findet im Juni 2021 im Rahmen des European Publishing Congress in Wien statt. Einreichungsschluss ist der 29. Oktober 2020 (Late Deadline: 17. Dezember 2020).

Die Kategorien

European Content Creator
of the Year
Ausgezeichnet wird exzellentes und erfolgreiches Content Marketing, das sich über unternehmens- oder organisationseigene Medien vollzieht – und das dahinter stehende Team. Einreichungen sollten deutlich machen, was Sie zum Content Creator of the Year macht. Für die Endauswahl in dieser Kategorie kann die Jury auch Einreichungen aus anderen Kategorien hinzuziehen.
European Content Innovator
of the Year
Diese Kategorie zeichnet den innovativsten Content-Marketing-Ansatz aus, der sich über unternehmens- oder organisationseigene Medien vollzieht – sei es innovativ im Sinne des Inhalts oder des Formats oder beides. Das Konzept sollte nicht älter als drei Jahre sein. Für die Endauswahl in dieser Kategorie kann die Jury auch Einreichungen aus anderen Kategorien hinzuziehen.
B2B Client Publishing –
print & digital
Publikationen von Unternehmen und Organisationen, die Geschäftskunden ansprechen.



B2C Consumer Publishing – print & digital
Publikationen von Unternehmen und Organisationen, die Verbraucherinnen und Verbraucher ansprechen.


CSR-related Publishing – print & digital
Sozialbilanzen, Umweltreports etc.: Medien zur Berichterstattung von Unternehmen und Organisationen im gesellschaftlichen Umfeld sind in dieser Kategorie richtig.
IR-related Publishing –
print & digital
Zielgruppen auf dem Kapitalmarkt erfolgreich ansprechen: Bitte reichen Sie hier Geschäftsberichte ein – ob analog oder digital.

HR-related Publishing –
print & digtal
Diese Kategorie ist offen für Medienprodukte, deren Funktion der Aufbau einer Arbeitgebermarke ist, ebenso für Medien der Internen Kommunikation.

Specials and One-offs – print & digital
Ob Jahrbuch, Jubiläums-Veröffentlichung oder eine andere einmalige digitale oder analoge Publikation: In dieser Kategorie geht es um die kreative Idee und saubere handwerkliche Umsetzung.
Editorial Concept
Die kreativsten redaktionellen Ansätze in Owned Media. In der Einreichung soll beschrieben werden, nach welchen journalistischen Prinzipien Themen ausgewählt und dargestellt werden, und was den Ansatz erfolgreich macht.
Content Strategy
Inhalte und Kanäle von Owned Media optimal miteinander zu verzahnen und aufeinander abzustimmen: Darum geht es in dieser Kategorie. Auch Newsroom-Konzepte finden hier Berücksichtigung.

Creative Corporate Media Approach
In dieser Kategorie sind neuartige und kreative Owned-Media-Projekte richtig.





Design – print
Gesucht werden moderne Designs in Magazinen von Unternehmen/Organisationen oder ihren Dienstleistern. Einreichungen sollen mindestens zwei Strecken einer Ausgabe oder die Ausgabe selbst umfassen und die Idee dahinter erläutern.
Design – digital
Gesucht werden moderne Designs in digitalen Publikationen von Unternehmen/Organisationen oder ihren Dienstleistern. Einreichungen sollen die grundsätzliche Idee erläutern, die der Gestaltung zugrunde liegt.

Cover – print
Die Kategorie zeichnet die Titelblattgestaltung von unternehmens- und organisationseigenen Magazinen aus. Bitte beschränken Sie sich pro Einreichung auf ein Titelbild.



Pictures and Graphic Design
Bester Einsatz visueller Elemente wie Fotos oder Infografiken, um Inhalte in Owned Media zu vermitteln. Einreichungen sollten eine kurze Beschreibung von Thema und Kontext enthalten und die Herausforderungen bei der Visualisierung beschreiben.
Animated Content
Die Kategorie ist offen für jede Art animierter Inhalte, die in Medien von Unternehmen/ Organisationen verwendet werden.



Digital Usability
Hervorragende Beispiele, wie ein unternehmens- oder organisationseigenes Medienprodukt einfach bedienbar und nutzer-orientiert gestaltet werden kann, sind in dieser Kategorie richtig.

Mobile
Optimaler Einsatz von mobilem Design, Inhalten und Anwendungen in unternehmens- oder organisationseigenen Medien.



Social Media
Einsatz von Social Media im Rahmen der Kommunikation von Unternehmen oder Organisationen.

Corporate Podcast
In dieser Kategorie können Podcasts eingereicht werden, die im Auftrag von Unternehmen oder Organisationen produziert und verbreitet werden.

Die Jury

Daniel Neuen

Chefredakteur


PR Report

Javier Errera

Director


Errera Communicacion

Christian Breid

Geschäftsführer


C3

Melanie Hart

Managing Director


Serviceplan

Lutz Thalmann

Managing Director


Axel Springer Corporate Solutions

Clarissa Haller

Head of Group Communications


Siemens

Marco Bardazzi

Communications Director


Eni

Christian Maertin

Head of Corporate Communications


Bayer

Monika Schaller

Executive Vice President Corporate Communications and Responsibility


Deutsche Post DHL

Sandra Harzer-Kux

Geschäftsführerin


Territory
 

Teilnahmebedingungen


Hier finden Sie alle Details zur Teilnahme. Diese sind ebenfalls im Einreichungstool hinterlegt. Sie können sich unverbindlich und kostenfrei im Tool registrieren und Einreichungen anlegen, zwischenspeichern und weiterbearbeiten.
WAS KOSTET DIE EINREICHUNG?
Die Einreichungsgebühr beträgt 390 Euro pro Medien-Marke und Award-Sparte. Zu einer Marke zählen Medienprodukte unter demselben oder verwandtem Namen und einheitlicher Publishing-Verantwortung. Die Award-Sparten sind der European Magazine Award, der European Digital Publishing und der European Corporate Media Award; die Flatrate gilt jeweils für deren Kategorien. Für Einreicher, die bis zum 29. Oktober 2020 final einreichen, verringert sich diese Gebühr auf 290 Euro pro Marke und Award-Sparte. Alle Preise zzgl. Mwst.
WANN IST DIE DEADLINE?
Early Bird: 29. Oktober 2020, 23.59 Uhr (100 Euro Rabatt pro Marke und Sparte)
Einsendeschluss: 17. Dezember 2020, 23.59 Uhr
WIE REICHE ICH EIN?
Einreichungen erfolgen ausschließlich digital und in englischer Sprache über unser Einreichungstool. Nach erfolgter Vorauswahl werden die Finalisten, sofern angebracht, um die Zusendung haptischer Exemplare gebeten. Im Tool legen sich Teilnehmer unverbindlich ein Profil an. Einreichungen können als Entwurf gespeichert und bis zum Absenden bearbeitet werden. Erst nach dem Absenden fallen die entsprechenden Einreichungsgebühren an. Sie können beliebig viele Einreichungen tätigen und diese in verschiedenen Kategorien einreichen. Sofern in den Kategorienbeschreibungen nicht anders angegeben, bezieht sich eine Einreichung immer auf ein Objekt, d.h. ein Exemplar von einer Marke.
ABLAUF UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Einreichungen sind in mehreren Kategorien möglich. Die Jury behält sich vor, Einreichungen anderen Kategorien zuzuordnen. Gewinner werden nach der Jurysitzung im März 2021 informiert, eine externe Kommunikation erfolgt aber erst nach der Verleihung beim European Publishing Congress im Juni 2021. Das Urteil der Jury ist endgültig. Die Jury kann formal nicht korrekte Einreichungen sowie Einreichungen mit fehlenden Angaben ohne weitere Begründung disqualifizieren. Mit Ihrer Einreichung akzeptieren Sie die elektronische Weiterreichung Ihrer Daten im Rahmen des Jurierungsverfahrens und die Speicherung in einer Datenbank mit ausgewählten Einreichungen. Im Falle einer Nominierung werden der Kurztext sowie eine Auswahl der eingereichten Bilder veröffentlicht. Im Rahmen Ihrer Einreichung können Sie bestimmte Angaben als „vertraulich“ im Sinne von „nicht zur Veröffentlichung“ kennzeichnen.

Kontakt


Mail: publishing-awards@oberauer.com
Telefon: +49 (0) 30 364 286 512